Direkt zum Inhalt
background Layer 1

Durch die Decke

Noch nie startete der Famigros Ski Day so erfolgreich in eine Saison wie heuer. Eine Woche nach Anmeldestart zählte das Anmeldeportal des Familienskirennens bereits 2'911 registrierte Familien – das sind rund 12'200 Personen. Warum geht das Projekt so durch die Decke? Ein Versuch einer kurzen Erklärung.

Fakt ist: Die Wintersportbranche hat in einer Zeit, wo Preisdruck, Klimawandel oder stagnierende Schneesport-Nachfrage Schlagzeilen schreiben, wahrlich kein einfaches Los. Dass man etwas gegen diesen (Negativ-)Trend unternehmen kann, beweist der Famigros Ski Day.

«Mit den Familienskirennen haben wir ein attraktives Angebot geschaffen», sagt Nicolas Overney, Projektleiter Famigros Ski Day bei Swiss-Ski. «Familien erleben zu einem unschlagbaren Preis einen einmaligen Schneesporttag. Im Preis inkludiert sind die Tageskarten für alle Teilnehmenden, Mittagsverpflegung, Medaillen, Teilnehmergeschenke und viel Animation im Event-Village.»

Mit 110.- Franken – respektive 85.- Franken für Famigros- und Swiss-Ski Mitglieder – ist der Famigros Ski Day definitiv ein Schnäppchen. «Der Famigros Ski Day ist ein Vorzeigeprojekt, mit dem wir einen Beitrag zur Förderung des Schneesportes beisteuern können», so Overney.

Seit 1984 führt Swiss-Ski das Familienskirennen durch. Famigros – der Familien-Club der Migros – amtet seit der Saison 2014/15 als Hauptsponsorin. «Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, den Famigros-Mitgliedern immer wieder attraktive Events zu bieten – auch im Winter. Zusammen mit Swiss-Ski haben wir den Ski Day in den letzten 6 Jahren auf ein Niveau gebracht, das die Familien begeistert und einen schönen Familien-Skitag zum unschlagbaren Preis ermöglicht. Kein Wunder melden sich immer mehr Familien an!», sagt Caesar Keller, Projektleiter Migros.

Zur Anmeldung